4fc32a2a 0fa9 4ebb 9328 ca6fbd8be560

1.600 Bäume als Zeichen für den regionalen Klimaschutz

Mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne konnte in Witten ein Jungsteinzeitwald mit 100 Bäume entstehen. Auch die Baumpflanzaktion in Wetter war ein voller Erfolg.

Nach monatelanger Planung des Rotaract Club Witten-Ruhrtal, Plant for the Planet und zeero, war es letzte Woche endlich soweit. Insgesamt konnten 1.600 Bäume durch Spenden finanziert werden. Insbesondere regionale Unternehmen haben die Aktion großzügig unterstützt und so ein klares Zeichen für den Klimaschutz gesetzt.

Auf dem Gelände des alten Steinbruch Rauen in Witten, fanden insgesamt 100 Flaumeichen, Linden, Eschen, Ulmen, Ahorn, Haseln und Hainbuchen ihren Weg in die Erde und bilden damit die Grundlage für die Renaturierung der Fläche in einen sog. Jungsteinzeitwald.

In Wetter wurden durch das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer*innen 1.500 Buchen in der Nähe des Oberberger Weg gepflanzt.

Trotz des unvorteilhaftem Wetters erfolgte die gemeinsame Pflanzaktion, in Absprache mit dem Ordnungsamt, in mehreren Schichten und lief unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen ab.

Das folgende Video gibt einen kurzen Eindruck über die Entstehung des Jungsteinwaldes:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die nächste Pflanzaktion wird voraussichtlich im Herbst stattfinden.

Scroll to Top